4 Kreative Ansätze zur Gewinnung von Kunden 

Vereinsamte Straßen und zugeklebte Schaufensterscheiben sind das Schreckensszenario für jeden Einzelhändler und Verbraucher. Als Ursache werden die wirtschaftliche Entwicklung, das Internet, die jeweilige Kommune oder alle drei benannt. Nach Ansicht des deutschen EHI Retail Institute müssen die Ladenbesitzer ihr Bestes geben, um die Aufmerksamkeit der Kunden zu erregen. “Eigentümer müssen kreativer werden”. Das ist leicht gesagt – aber wie packt man das an? 

  1. Natürlich spielt das eigene Geschäftsgebäude dabei eine große Rolle. Verpassen Sie Ihrem Geschäft eine eindeutig erkennbare ‘eigene Handschrift’ – beispielsweise durch Bereitstellung von Relax-Zonen mit kostenlosem WLAN oder eine kostenlose Krabbelstube für Kinder.
  2. Denken Sie bei einem Neubau gründlich über Aspekte wie  Tageslichteinfall, Farben und Materialeinsatz nach. Der Einfluss, den ein Gebäude auf die Stimmung von Kunden hat, ist häufig größer als gedacht.
  3. Setzen sie auf Serviceorientierung und brechen Sie aus der Routine aus: Bieten Sie Ihrem Kunden überraschende Extras wie einen Gärtner-Workshop, einen Frischproduktmarkt oder einen persönlichen ‘Butler’, wie in diesem kanadischen Gartencenter:  https://www.youtube.com/watch?v=ex6y7uTTBx0
  4. Öffnen Sie Ihr Geschäft für Kunst und steigern Sie damit dessen Niveau und Attraktivität. Zunehmend mehr Kunstausstellungen sind Teil internationaler Einkaufszentren, wie in Paris:  https://www.youtube.com/watch?t=63&v=kb8FaTrdkCc

(Quelle: http://www.retailwatching.nl/strategie/artikel/UOHc1XHrTvu-L76FPFAg1A-0/deze-winkelbazen-maken-er-wat-van.html?utm_source=MediaArtists&utm_medium=email&utm_campaign=26-08-2015)

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.